Duales Studium

Die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft bietet ab dem Ausbildungsjahr 2016/17 gemeinsam mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und der Hochschule Neubrandenburg jeweils ein ausbildungsbegleitendes duales Studium an.

In 4, 5 Jahren qualifizieren Sie sich zum Süßwarentechnologen/in und zum Bachelor of Science Lebensmitteltechnologie (Back- und Süßwarentechnologie).

Kooperationspartner für diese duale Studienform sind:

- Ausbildungsbetriebe im Bereich der Süßwarenindustrie

Berufsschule:

- Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft, Solingen

Studium:

- Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Bereich Life Science Technologies, Lemgo

- Hochschule Neubrandenburg, Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, Neubrandenburg

Voraussetzungen für Studieninteressierte sind eine allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife.

Das ausbildungsbegleitende duale Studium bietet zahlreiche Vorteile für die Studierenden und die Ausbildungsfirma.

Vorteile des dualen Studiums

Vorteile für Studierende Vorteile für Ausbildungsfirma
Zwei Abschlüsse, dadurch Zeiteinsparung Hochmotivierte Mitarbeiter/innen
Vermittlung umfassender Theorie- und Praxiskenntnisse Firmenbindung der qualifizierten Mitarbeiter/innen
Lange Firmenzugehörigkeit Projekt- und Bachelorarbeit in der Firma
Sehr gute Berufseinstiegschancen Qualifizierte Mitarbeiter/innen haben Bezug zu Praxis und Wissenschaft
Vergütung über die gesamte Zeit Qualifizierte Mitarbeiter/innen sind mit Betriebsprozessen vertraut
Top of page