15.09.2017

Süßwarenbranche: Wie wirkt sich der Brexit auf das Exportgeschäft aus?

Ein hochaktuelles Thema für alle Süßwarenhersteller ist die zunehmende Unsicherheit in dem für die Branche so wichtigen Exportgeschäft. Das Geschäft mit Großbritannien ist durch den Brexit mit großen Unsicherheiten behaftet. Rund 5 % der in Deutschland produzierten Süßwaren mit einem Exportumsatz von rund 770 Mio. € wurden 2016 in das Vereinigte Königreich exportiert.*

Ein Vortrag der SWEET TEC vom 24. - 25. Oktober wird sich deshalb der Auswirkung des Brexits auf Unionsmarken und EU-Designs widmen. Ferner beschäftigt sich der Kongress mit aktuellen Produkt-, Konsumenten- und Ernährungstrends und stellt moderne Süßungsmittel in den Fokus. Aktuelle Themenblöcke zur Mogultechnologie, Prozessoptimierung und modernem Tray-Management runden das Programm ab.

Weitere Schwerpunktthemen werden u.a. Prozessoptimierung, innovative and alternative Mogul-Technologie sowie neueste Technologieentwicklungen und Verpackungstrends sein.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm und Demonstrationen runden das diesjährige Programm der SweetTec ab.

Mehr Infos zum Kongress gibt es hier

*Quelle: BDSI


 Zurück
Seitenanfang