INTER-ICE 2015: Mehrwert durch Nährwert

„Die Welt lebt von Veränderungen“ - in diesem Sinne ist auch der Wechsel des Veranstaltungsortes für die INTER-ICE 2015 zurück an die ZDS in Solingen zu sehen.
Mit dem Ausbau des ZDS „Lebensmitteltechnikums“ u.a. für den Bereich „Eiskremherstellung“ gibt es neue Möglichkeiten, den INTER-ICE-Kongress mit praktischen Demonstrationen hinsichtlich der Eiskremherstellung zu ergänzen.
Ferner bietet ein modernes Foyer-Stand-System den Ausstellern auf der INTER-ICE auch in Solingen hervorragende Präsentationsmöglichkeiten. Aus diesem Grunde wird der Kongress 2015 auch wieder in den Räumlichkeiten des ZDS in Solingen stattfinden. Da das Platzangebot auch für Teilnehmer auf ca. 140 Plätze begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung!

Auch in diesem Jahr erwartet die Teilnehmer ein attraktives und innovatives Kongress-Programm. Neben den Themenblöcken "Märkte und Trends", "Lebensmittelsicherheit", "Technologie, Prozeßtechnik und Automation" sowie "Nachhaltigkeit" wird sich der Kongress inbesondere mit dem Thema "Eiskrem und Ernährung" unter dem Motto "Mehrwert durch Nährwert" beschäftigen.

Hierzu wird neben den Fachvorträgen internationaler Referenten insbesondere auch die Podiumsdiskussion rund um die Herausforderungen durch die politische und öffentliche Diskussion zur gesünderen Ernährung beitragen.

Ansonsten können Sie sich bereits jetzt auf 25 Fachvorträgen von absoluten Branchenexperten, eine sicherlich attraktive Foyer-Ausstellung und natürlich auf das "Networking" beim festlichen Abend- und Eiskrembuffet am 3. November freuen.

Wie bereits gute Tradition bei den ZDS-Kongressen, bietet auch die INTER-ICE 2015 interessierten Unternehmen im Rahmen einer Foyer-Ausstellung die Möglichkeit, sich mit Produkten und/oder Dienstleistungen rund um die Eiskremherstellung zu präsentieren. Da die Foyer-Ausstellungsfläche in Solingen beschränkt ist, empfiehlt sich auch hier eine frühzeitige Buchung. Die Ausschreibungsunterlagen stehen unter folgendem Link zur Verfügung: Exhibition-Kit.

Wer sich jedoch darüber hinaus informieren möchte, kann dies auch gerne vorab per Mail an seminar(at)zds-solingen(dot)de

Eiskalte Themen frisch präsentiert

Das hochkarätig besetzte internationale Organisations-Komitee wird auch in diesem Jahr ein äußerst attraktives Kongress-Programm präsentieren können.

25 internationale Referenten werden in den einzelnen Themenblöcken über die neuesten und interessantesten Entwicklungen auf dem Speiseeis-Sektor referieren.

Der Kongress findet mit Simultanübersetzung in Deutsch und Englisch statt.

Nach oben

Das vorläufige Kongress-Programm

Zeit

Vorträge

Sprecher

 

 

Dienstag, 3. November 2015

 

 

 

 

12.00

Begrüßungssnack für die eintreffenden Teilnehmer

 

 

MÄRKTE & TRENDS

 

13.00

Eiskrem-Trends in Europa

Peter Eskild-Jensen,
DuPont Nutrition & Health

13.30

Entwicklungen auf den Speiseeis-Märkten USA / ASIEN

Maya Warren, WISC & Winnie Yang, Nestlè Beijing

14.00

Das Ende der Zuckerquote 2017 und die Folgen

Jamie Fortescue, Starch Europe

14.30

Auslaufen der EU-Quotenverordnung für Milch und dessen Auswirkungen auf Preisentwicklungen und die Verfügbarkeit von Molkereiprodukten

Georg Herbertz,                     Herbertz Dairy Food Service

15.00

Erwartungen an den Markt für "Frozen Joghurt"

Timur Lauer,                           fresh five premium food

15.30

Kaffeepause mit "Frozen Joghurt" Verkostung

 

 

 

 

 

LEBENSMITTELSICHERHEIT

 

16.00

Vermeidung von MOSH/MOAH-Mineralöleinträgen in Süßwaren

Prof. Dr. Reinhard Matissek, LCI

16.30

Intelligente Etiketten für hochwertige Eiscreme

Marie Shrestha,                       ttz Bremerhaven

17.00

Food Fraud - neue/alte Herausforderung für die Lebensmittelwirtschaft und Überwachung

Prof. Dr. Ulrich Nöhle,
Krisenmanagement & Mediation

17.30

Ende des 1. Kongresstages

 

18.00

Festliches Abendessen mit Eisbuffet

 

 

 

 

Mittwoch, 4. November 2015

 

 

 

 

 

TECHNOLOGIE, PROZESSTECHNIK & AUTOMATION

 

09.00

Ansatz zur Optimierung von Eiskrem-Maschinen für neue Eiskrem-Produkte

Kasper Madsbøll, Tetra Pak Processing Systems A/S

09.30

Kombinierter Prozesstechnologischer und Formulierungsansatz zur Herstellung von “zero fat all natural” Eiskrem

Prof.Dr. Erich Windhab,          ETH Zürich

10.00

Neue Methode zur Analyse von Eiskrem Rheologie während des Schmelzens

Finn Madsen,                          DuPont Nutrition & Health

10.30

Kaffeepause

 

11.00

Technologieentwicklung zur  Herstellung von Milchshakes auf Basis gefrorener Schaumpartikel

Prof.Dr. Erich Windhab,           ETH Zürich

11.30

Kostenreduzierung während der Maschinenlebensdauer

Bo Guldberg Klausen, Tetra Pak Processing Systems A/S

 

 

 

 

EISKREM & ERNÄHRUNG

 

12.00

Zucker- und Fettreduzierung unter Berücksichtigung des Aromas

Mathieu Dizin, Firmenich SA

12.30

Färbung von Eiscreme mit natürlichen/naturidentischen Carotenoiden

Susanne Roenfeldt Nielsen, Christian Hansen

13.00

Mittagessen

 

14.00

Eiskrem mit hohem Proteinanteil

Mads Wiene,                           Dupont Nutrition & Health

14.30

Multifunktionale Mikrogelnetzwerke und eisstrukturierende Proteine zur Steigerung und Erhaltung der Speiseeisqualität

Dana Middendorf, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) e.V.

15.00

Fortifikation von Eiscreme mit Vitaminen/Mineralstoffen/Nutraceuticals 

Katharina Jobst,                      DSM Nutritional Products

15.30

Kaffeepause

 

16.30

Herausforderungen an die Kalorienreduzierung bei Eiskrem

Michael vom Dorp, CARGILL

17.00

"Runder Tisch": Politische Diskussion um gesündere Ernährung  - Herausforderung für die Eiskremindustrie

Teilnehmer aus Industrie, Politik und Verbraucherschutz

18.00

Ende des 2. Kongresstages

 

 

 

 

Donnerstag, 5. November 2015

 

 

 

 

 

NACHHALTIGKEIT …

 

09.00

… in der Milcherzeugung

Meike Packeiser, Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) e.V.

09.30

…. in der Milchverarbeitung als Basis für nachhaltige Eiskremproduktion

Arno Fraiponts,               FrieslandCampina Professional

10.00

... bei Schokolade und Kakaopulvern

Kamil Sawicki,                           ADM International Sarl

10.30

... und bei Palmöl

Daniel May,                             Forum Nachhaltiges Palmoil

11.00

Kaffeepause

 

11.30

„Eiskalte Verführung - Soziologische Refl exionen zur
kulturellen Funktion von Speiseeis“

Dr. Daniel Kofahl,                  APEK-Consult

12.30

Ende des Kongresses / Kleiner Imbiss vor der Abfahrt

 

 - Änderungen vorbehalten -

Der Kongress-Beirat

Ein Kongress mit dem Anspruch "von Praktikern für Praktiker" erfordert auch die entsprechende Unterstützung für unser Seminarteam. Dafür gibt es bei allen Großveranstaltungen, also auch für INTER ICE einen Beirat, der sich aus hochkarätigen Mitarbeitern namhafter Unternehmen zusammensetzt. Wenn Sie wissen möchten, wer zum Gelingen dieser Veranstaltung beiträgt, finden Sie hier den Link zum Beirat.

Nach oben

Mehr Informationen

Datum:
Dienstag, 3. November 2015, 13.00 Uhr bis
Donnerstag, 5. November 2015, ca. 13.00 Uhr

Veranstaltungsort:
ZDS-Solingen
De-Leuw-Str. 3-9
42653 Solingen

Seminargebühr:
Preis für Mitglieder der ZDS: 1320,- Euro
Preis für nicht-Mitglieder:      1750,- Euro
25% Nachlass für den jeden weiteren Teilnehmer einer Firma

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann senden Sie uns eine Email
seminar(at)zds-solingen(dot)de

Möchten Sie sich registrieren? Klicken Sie hier!

Kooperationspartner

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung durch:

Medien-Partner für INTER-ICE 2015

Uhrzeit

Thema

Referent

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitlicher Ablauf

Blockverteilung

SU 16, 3. Block:

28.04.2014 – 06.06.2014

SU 17, 1. Block (1.Teil):
SU 17, 1. Block
(2. Teil):


15.09.2014 – 03.10.2014

20.10.2014 – 14.11.2014

SO 14, 3. Block:

09.06.2014 – 04.07.2014

SU 16, 3. Block:
SM16, 1. Block:

28.04.2014 – 06.06.2014
25.08.2014 – 12.09.2014

Time

TOPICs

Lecturer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang