Die Referenten der INTER PRALINE 2015

Referate von Profis für Profis

Wie bei allen ZDS-Kongressen sind auch bei der INTER PRALINE alle Referenten erfahrene Spezialisten in ihren jeweiligen Fachgebieten, die den Fachbesuchern aus den Unternehmen wertvolle Tipps, Anregungen und Erfahrungen für die Weiterentwicklung ihrer Unternehmen mitgeben können.

Die Profile einiger Referenten der INTER PRALINE fehlen noch und folgen in Kürze.

Dr. Sybille Buchwald-Werner, Gründerin und Geschäftsführerin, Vital Solutions GmbH

Beruflicher Werdegang / Carrer:

Dr. Sybille Buchwald-Werner is founder and managing director of Vital Solutions, a company, which works globally in the field of natural ingredients for use in foods, functional foods and dietary supplements. Dr. Sybille Buchwald-Werner is pharmacist by training and has more than 15 years industry experience and expertise in the natural product development and in B2B business.

She is known for her market-orientated dynamic R&D strategies, which Vital Solutions applies to develop natural ingredients which improve quality of human life by feeling good and aging well. Dr. Sybille Buchwald-Werner is known from many lectures and publications.

Her lecture: Successful market introduction of "Brainchocolate": Functional raw materials in pralines and chocolates

Susanne Budde Lund, Food Technologist, AAK Denmark A/S

Beruflicher Werdegang / Career:

Educated  food technologist , holds 25 years of experience within the chocolate and confectionery area. Started in the chocolate industry working with product development and quality issues. Continued at DuPont Nutrition Biosciences ApS - former Danisco as Senior Application Specialist.

Dealing with customer support / trouble shooting, product development and customers seminars within the area of emulsifiers for confectionery. Since December 2011 employed at AAK Denmark A/S as Customer Innovation Manager providing technical solutions within vegetable oils and fats for the chocolate industry.

Her lecture: Palm fat free fillings: Alternative fillings for the production of pralines and its technological processing ability

Melanie Engel, Diplom Oectrophologin, arotop food & environment GmbH

Beruflicher Werdegang / Career:

Frau Engel ist Diplom Oecotrophologin und arbeitete nach Ihrem Abschluss an der FH Anhalt vier Jahre in einem Sensoriklaber im Norden. Seit 2009 ist sie für die arotop food & environment GmbH tätig. Sie leitet dort den Bereich Marktforschung und ist somit zuständig für die Organisation, Durchführung und Auswertung von Verbrauchertests.

Als Sensorikerin ist sie Mitglied des internen arotop-panels und nimmt regelmäßig an den verschiendensten Expertenverkostungen teil und leitet eigenständig Panelgruppen. Weiterhin ist sie verantwortlich für den Bereich academy, organisiert Seminare zu den unterschiedlichsten Themenbereichen der Food-Industry und führt diese auch durch.

Ihr Vortrag: Sensorische Methoden zur Unterstützung der Qualitätssicherung

Silke Fallah, Regulatoy Affairs Manager, GNT Europa GmbH

Beruflicher Werdegang / Career:

Silke Fallah, Regulatory Affairs Manager, GNT Europa GmbH has a degree of nutritional science and studied at the Justus-Liebig-University of Giessen (Germany).  

She is Regulatory Affairs Manager of the GNT Group being responsible for the regulatory status of the company’s products

Her lecture:New EU-Guideline for colouring foods

Karen Ferdinand, Wirtschaftsprüferin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Beruflicher Werdegang / Career:

Frau Ferdinand ist seit 1999 bei der KPMG im Bereich Deal Advisory - Valuation in Hamburg tätig.

Im Jahr 2014 ist sie als Partnerin an den Standort Frankfurt gewechselt.

Innerhalb des Bereiches Valuation liegen ihre Erfahrungen in den Themenstellungen

Gutachtliche Unternehmensbewertungen  (steuerlich veranlasste  Bewertungen sowie gesetzliche Unternehmensbewertungen  im Zusammenhang  mit Squeeze-Outs,  Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen  sowie Kapitalerhöhungen gegen Sacheinlage) und Fairness OpinionsUmfangreiche Erfahrung in der Analyse von Unternehmensplänen sowie in der Erstellung von Planungsmodellen

Bewertung von immateriellen Vermögenswerten, wie Marken und KundenbeziehuntJen, insbesondere im Zusammenhang mit Kaufpreisallokationen (PPA) und lmpairment Tests nach IFRS und HGB im internationalen und kapitalmarktorientierten Umfeld

Transaktionsberatung und M&A

Zudem ist Frau Ferdinand Hauptansprechpartnerin für steuerliche Bewertungen (Erbschaft- und schenkungsteuerliche Anlässe, Funktionsverlagerungen und Verlizensierungen nach AStG, Bewertung von stillen Reserven § Be KStG) bei KPMG in Deutschland.

Ihr Vortrag: Einkaufen in der Zukunft: Internethandel im Spannungsfeld zwischen Chancen und Risiken 

Thomas Frölich, Vertriebsleiter, Rotzinger AG

Beruflicher Werdegang / Career:

Thomas Frölich arbeitete nach seinem Abschluss an der Fachhochschule Brugg-Windisch bei der Firma Güdel AG. Er leitete ein Entwicklungsteam und führte erfolgreich Grossprojekte für die Automobil- und Lebensmittelindustrie im Bereich der Materialfluss- und Intralogistikplanung.

Seit 2014 ist er Vertriebsleiter der Rotzinger AG und erarbeitet mit seinem Team von erfahrenen Vertriebs- und Projektierungsingenieuren Lösungen zur Effizienzsteigerung der Produktion in den Schokoladen- und Biskuitindustrien durch intelligenten Produkttransport, durch optimale Produktverteilung auf Verpackungsmaschinen und durch geeignete Produktfluss-Regulierung und Speicherung von Produkten.

Sein Vortrag: Trennung von Produktion und Verpackung durch flexible Speichersysteme

Daniel Gisler, Leiter Produktion & Qualitätsmanagement, Karl HUG AG Confiserie / Chocoprint AG

Beruflicher Werdegang / Career:

Ausbildung als Konditor-Confiseur und danach Weiterbildung in der Bäckerei
Kurse für Auszubildende, HACCP, Deklarationen
Kaufmännische Weiterbildung und Abschluss als Betriebsökonom

Ich arbeitete mehrere Jahre in namhaften Betrieben wie Confiserie Sprüngli (Bereichsleiter Konditorei, Verantwortlicher für Auszubildende), Confiserie Karl Hug AG (Produktionsleiter, Qualitätsmanagement und seit 2015 Verkauf)

Sein Vortrag: Drucktechniken, Individualisierungskonzepte durch Oberflächenprinting von Pralinen und Schokolade

Dietrich Holler, Kommunikationsleiter, DLG e.V.

Beruflicher Werdegang / Career:

Dietrich Holler ist seit April 2013 die Kommunikationsleiter der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Für die Spitzenorganisation der Agrar- und Ernährungswirtschaft verantwortet Holler die gesamte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, sowie die interne Kommunikation – national und international.

Er hat in Hohenheim und Göttingen Agrarwissenschaften studiert hat, verfügt über mehr als 15 Jahre journalistische Erfahrung mit einem Schwerpunkt in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Von 2004 bis 2011 war er Chefredakteur der „Agrarzeitung“ (‚Ernährungsdienst‘). Zuvor hat er vier Jahre für die Redaktion der „Lebensmittel-Zeitung“ gearbeitet und war von 1997 bis 1999 freier Mitarbeiter der Wissenschaftsredaktion des „Göttinger Tageblattes“.

Im Jahr 2011 gründete Dietrich Holler das Kommunikations- und Redaktionsbüro vox viridis und veröffentlichte seitdem unter anderem über das FAZ-Institut. Holler gilt als ausgewiesener Kenner der internationalen Rohstoffmärkte und Agrarpolitik. 

Sein Vortrag: Verfügbarkeit und Preisvotalität auf den weltweiten Rohstoffenmärkten

Florian Horsch, Co-Founder, HypeCask

Beruflicher Werdegang / Career:

Florian Horsch is an active long-time member of the 3D printing community. After early work on the Ultimaker platform he co-founded HypeCask.com.

The Bayreuth-based team focused on customer-specific 3D printing projects as well as contributing to the development and distribution of the huge Delta Tower machines. Since 2012 Florian shares his broad experience in the book "3D-Druck für alle" with a wide audience.

Nowadays Florian is poised for the exploration of new frontiers in 3D printing.

His lecture: Application potentials for 3D-printer in the confectionery industry + Demonstration

Dr. Robert Kecskes, Leiter Strategic Customer Development, GFK Group

Beruflicher Werdegang / Career:

Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Psychologie und Geographie an der Universität Hamburg. Stipendiat des Graduierten Kollegs für Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln. Promotion zum Dr. rer. pol. an der Wirtschaftsfakultät der Universität zu Köln. Zwölfjährige Tätigkeit als Dozent an der Universität zu Köln.

Lehraufträge an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung Hamburg, an der Universität Mainz und an der Universität Prag. Autor und Herausgeber mehrerer sozialwissenschaftlicher Bücher. Mitglied im Editorial Board der sozialwissenschaftlichen Online Zeitschrift „Survey Methods: Insights from the Field“.

Seit 2007 bei der GfK Consumer Panels. Dort bis April 2012 verantwortlich im Bereich Advanced Business Solution, mit den Schwerpunkten Zielgruppen, Kommunikation und Medien. Seit Mai 2012 Leiter der Abteilung Strategic Customer Development.

Sein Vortrag: Verbrauchererwartungen und Konsumentenverhalten in der Schokoladen- und Pralinenindustrie

Dipl.-Ing. Achim Krischer, Ingenieurbüro, Beratung, Planung, Vertretung

Beruflicher Werdegang / Career:

1989 - 2008  Bühler Bindler GmbH
Technischer Leiter Entwicklung und Konstruktion.

Seit 2009
Ingenieurbüro und Industrievertretung Neuauslegung und Optimierung von Bestandsanlagen Bereiche: Energieeffizienz, hohe Verfügbarkeit, optimierte Reinigung und Wartung, verbesserte Hygiene bis hin zur allergenfreien Produktion.

Vertretung von Maschinen und Anlagen führender Hersteller in der Süsswarenindustrie.

Sein Vortrag: Innovative Kälte- und Wärmeerzeugung: Potential zur Prozesskostenreduzierung

Christian Langkrär, Chemisch Technischer Assistent, Netzsch Feinmahltechnik GmbH

Beruflicher Werdegang / Career:

  • Chemisch Technischer Assistent
  • Studium der Lebensmitteltechnologie an der Hochschule Neubrandenburg
  • Master of Science (Spezialisierung auf Verarbeitungstechnologien der Süsswaren)
  • Seit 2012 bei Netzsch Feinmahltechnik GmbH als Technical Sales Confectionery tätig.
  • Verantwortlich für die Länder: USA, Indien, UK, Belgien, Frankreich und Holland

Sein Vortrag: Rework-Kreisläufe in der Süßwarenproduktion

Thomas Lantermann, Senior Business Development Manager, Mitsubishi Electric Europe B.V.

Beruflicher Werdegang / Career:

Während seiner über 20-jährigen Laufbahn bei Mitsubishi Electric war Thomas Lantermann in zahlreichen Abteilungen zuständig für Projektabwicklungen, Produktmarketing, Technische Abteilung, Softwareentwicklung und Leitung des Services. Aktuell ist er als Senior Business Development Manager mit dem Schwerpunkt IT Sicherheit verantwortlich für den Ausbau von strategischen Partnerschaften der e-F@ctory Alliance.

Durch das Mitsubishi Konzept die Windows Welt mit Ihren Viren Problemen etc. in der Produktionsebene zu ersetzen ergeben sich interessante neue Ansätze in der Verbindung IT -und Automatisierungswelt.

Sein Vortrag: Industrie 4.0: Bedeutung und Einfluss auf die Produktionstechnik von Schokoladen und Pralinen

Dirk Masuhr, Senior Consultant, Thimm Consulting GmbH & Co. KG

Beruflicher Werdegang / Carrer:

  • 2011 – heute     Senior-Consultant, THIMM Consulting GmbH + Co. KG
  • 1999 – 2011      Senior-Projektmanager und Teamleiter Sales + Implementation, GS1 Germany GmbH
  • 1997 – 1999      Controlling / Accounting, Duracell GmbH

Sein Vortrag: Vorgehensweisen und Methoden in der Verpackungs- und Displayoptimierung

Miriam Müller, wissenschaftsliche Mitarbeiterin, Hochschule Trier

Beruflicher Werdegang / Carrer:

Bachelorstudium der Lebensmitteltechnik an der Fachhochschule Trier (Abschluss 02/2008)

Bachelorarbeit bei der Fresenius Medical Care Deutschland GmbH im Bereich der Chemischen Analytik

Masterstudium der Lebensmittelwirtschaft an der Hochschule Trier (Abschluss 10/2013)

Masterarbeit bei der Karlsberg Brauerei GmbH

seit 10/2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Lebensmitteltechnologie und Produktentwicklung sowie Doktorandin im Bereich Schokoladentechnol ogie in Koopertion mit der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität Bonn

Ihr Vortrag: Einflussfaktoren von Lecithinen, Milchfetten, und anderer Minorkomponenten auf die physikalischen und sensorischen Eigenschaften von Schokoladen

Dr. Gerhard Neuberger, Leiter der Qualitätssicherung, Ferrero mbH

Beruflicher Werdegang / Career:

  • Lebensmittelchemiker
  • verschiedene Stationen im Bereich Produktentwicklung, Analytik
  • seit vielen Jahren Leiter Qualitätssicherung Ferrero Stadtallendorf

Sein Vortrag: Allergenmanagement in der Praxis

Florian Parthe, Account Manager, Innova Market Insights

Beruflicher Werdegang / Career:

Florian Parthe arbeitet seit über 4 Jahren als Account Manager bei Innova Market Insights. Er betreut die deutschsprachigen Kunden von Innova Market Insights. Sein Aufgabenfeld erstreckt sich über Innovationsworkshop, Trendvorträgen bis hin zu Schlungen. 

Zuvor sammelte er 5 Jahre Erfahrung im Lebensmitteleinzelhandel bei der Aldi Regionalgesellschaft in Greven. In dieser Zeit schloss er zudem sein duales Studium zum Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Marketing erfolgreich ab. 

Sein Vortrag: Aktuelle Trends auf dem internationalen Schokoladen- und Pralinenmarkt

Arne Pedersen, Product and Application Manager, Palsgaard A/S

Beruflicher Werdegang / Career:

Arne Pedersen is certified baker in 1976 and graduated as food technologist in 1979.

Since then he has worked 4 years in the meat- and fish industry as QC manager and product development manager. He was production manager in a medium size chocolate factory before he joined Aarhus Olie AIS now known as AAK - one of the major producers of speciality fats and oils. For almost 20 years he worked in customer service, technical application, product management and product development with focus on confectionery fats.

Arne Pedersen joined Palsgaard in 2005 as Product and Application Manager with technical responsibility for the Bakery and Confectionery group - including products and application

His lecture: Emulsifiers in chocolate and fillings: History, effects and new developments

Sabine Salzer, Business Development Manager, Barry Callebaut GmbH

Beruflicher Werdegang / Career:

Sabine Salzer is Business Development Manager Confectionery Central Europe at Barry Callebaut, bringing Specialty and Decoration projects to a next level. Previously, Sabine worked as Sales Account Manager Food Manufacturer Germany for Barry Callebaut.

Sabine has more than 10 years of experience in the food industry and held several positions in Sales, Project Management and Quality.

Education: Sabine Salzer holds a master degree in Food Engineering since 2004.

Her lecture: Creative and personalized praline designs

Wilfried Schmahl, Key Account Manager & Sales Director, Stora Enso Deutschland GmbH

Beruflicher Werdegang / Career:

Has taken the classcial way apprenticeship, job and extra-occupational aducation. Three year apprenticeship of printing. Trainer and Master in printing. Several jobs in printing- and packaging industry (20 years). Technical sales and packaging development manager. Technical key account manager.

Since 1988 in paper industry, folding boxboard producing companies. Technical customer manager national and international. 1993 step to Tora Enso, sales manager, key account manager and sales director. Segment development manager chocolate & confectionery plus pharmaceutical industry globally. Responsable for business development, segment specified product development and marketing policy. Segment sales Director at present.

His lecture: Added value potentials by packaging design

Ralf Schweinfurth, Produktentwicklung, Merck KgaA

Beruflicher Werdegang / Career:

Seit 1997 bei der Merck KGaA im Bereich Candurin Perlglanz tätig. Aktuell verantwortlich für den globalen, technischen Support dieser Produktreihe.

Vorherige Tätigkeiten: Produktentwicklung/ Applikation für Fruchtzubereitungen und Emulsionen bei der Wild bzw. Döhler Gruppe in Spanien, Deutschland und Belgien

Sein Vortrag: Veredlung von Pralinen durch Perlglanzpigmente

Paul Seidel, Berater, RSE Planungsbüro

Beruflicher Werdegang / Career: 

Dipl.-Wirt.-Ing. Maschinenbau (Chemnitz, mit der Vertiefung Logistik und Projektmanagement)

Seit 2005 Berater bei der RSE Fabrik-/Logistik-Planungsgesellschaft mbH zu den Themenschwerpunkten Materialfluss, Produktionssteuerung/ -optimierung und Logistik.

Projektschwerpunkte der letzten Jahre:

Materialflussplanungen, Produktionsoptimierungen unter wertstromanalytischen Gesichtspunkten, Konzepte in Montage- und Produktionslogistik, komplexe Logistikprojekte

Sein Vortrag: Prozessoptimierung durch innerbetriebliche Logistik in der Süßwarenindustrie

Volker Sudowe, Inhaber & Geschäftsführer des Instituts für Prozessanalyse, Anlageneffizienz und Allergenmanagement in der Lebensmittelindustrie (IPAL)

Beruflicher Werdegang / Career:

  • Lebensmitteltechnologe (FH Fulda)
  • Lean SixSigma Master Black Belt.

Vorherige Tätigkeiten: Werksleiter / Produktionsleiter bei führenden Unternehmen der Lebensmittel-, Süßwaren- und Getränkeindustrie. Ausbildung von Lean SixSigma Experten, auch für eine Wirtschaftsakademie.

Referenzen: U.a. haben die Unternehmen  Ritter Sport, Storck, R+R Ice Cream, Coca Cola, Pepsi Cola, Berentzen, Stockmeyer, Fuchs sowie das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) von dem eingebrachten Knowhow profitiert.

Aktuelle Projekte: Allergenmanagement für einen großen deutschen Schokoladenhersteller (Reduzierung / Vermeidung von Kreuzkontaminationen im gesamten Unternehmen). Mehrere Projekte zur Optimierung von Arbeitsprozessen / Durchlaufzeiten / Identifizierung von Synergie-Effekten in der Lebensmittelindustrie.

Sein Vortrag: Prozessoptimierung und Qualitätssicherung durch Leanmanagment und Six Sigma

Christoph Völcker, Creative Director, Purmundus

Beruflicher Werdegang / Career: 

Christoph Völcker  (*1979) studied at the University of Applied Sciences Stuttgart interior architecture, where he received his Diploma in 2005 and Master of Arts in 2007. Within he had been studying Design at the University of Applied Sciences Lahti and the Glasgow School of Art. 

In 2006 he founded the studio d.sign21 (Stuttgart) for architecture, furniture and product design. The works were frequently published online, in printmedia and displayed on fairs including salone satellite milano, 100%design London, Tokyo, Arts Metz or imm cologne.

Since 2010 he has been teaching experimental design and leads workshops in renomated universities in Europe and India. 

His talks about the future of design (point of view of designers) find interest at international conferences.

For more than 15 years his heart beats for 3D-printing. Beside his design activities he established the label purmundus in 2012 in cooperation with cirp GmbH. As Creative Director he focuses its specialization in 3D-printed design products and works with designers. 

For three years now he organizes the „purmundus challenge“ - an international award for design in 3D-printing. The challenge addresses about 150.000 designers and first movers in 3D-printing worldwide with official partners like the German Design Council.

Christoph Völckers focus is the way of designing with technical achievements which lead to new design ideas and future concepts.  

His lecture: Application potentials for 3D-printer in the confectionery industry

André Weins, Gebietsverkaufsleiter, Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH

Beruflicher Werdegang / Career:

2003 bis Oktober 2007 Studium der Elektrotechnik mit Fachrichtung Mechatronik an der Fachhochschule Koblenz

2007: Diplomarbeit bei Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH (WDS)

November 2007 - Juli 2012: Projektingenieur bei Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH (WDS) Aufgaben: Hardware Projektierung - und Software Programmierung (SPS, Motion,Visualisierung) für Produktionsanlagen zur Herstellung von Gummi- & Geleeartikeln (u.a. Mogulanlagen und Pudertrocknungen) Inbetriebnahme von Mogulanlagen und Pudertrocknungen bei internationen Kunden

Juli 2012: Wechsel in den Vertrieb von WDS

Seit Januar 2013: Gebietsverkaufsleiter bei WDS verantwortlich für USA, Kanada, Großbritannien, Irland (alle Anlagentypen)

Sein Vortrag: Gegenüberstellung verschiedener Verfahren zur Herstellung von gefüllten Pralinen

Michael Lothar Wolf, Geschäftsführender Gesellschafter, Lothar A. Wolf Spezialmaschinen GmbH & Inhaber des Schokoladenformenmuseums

Beruflicher Werdegang / Career:

  • Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Verkaufsleiter
  • Geschäftfsührender Gesellschafter Lothar A. Wolf Spezialmaschinen GmbH & Inhaber des historischen Schokoladenformenmuseums

Ausstellung einer historischen Schokoladenformen-Sammlung in der Caféteria am Mittwoch, den 25. November 2015

Seitenanfang