Forum Tiefkühl-Backwaren – Forum Frozen Bakery Products CIB-936 Séminaire expiré

03.09. - 04.09.2019

Backwaren zählen zu den Wachstumstreibern in der Kategorie Tiefkühlkost. Die Verfügbarkeit und Produktvielfalt verschiedener Tiefkühlbackwaren steigt stetig. Mit jährlichen Steigerungsraten von mehr als 2 Prozent gerät dieses Segment aber auch immer stärker unter Wettbewerbsdruck.

Diese Entwicklung möchte die ZDS aktiv mit Lösungsansätzen für Qualitätsverbesserungen bei den Produkten und Einsparpotentialen in der Produktion sowie Ideen zur Erhöhung der Produktdifferenzierung unterstützen.

Mit dem „Forum Tiefkühl-Backwaren“ präsentiert die ZDS ein Seminar, das aktuelle Markt- und Innovationstrends für die Tiefkühl-Backwarenbranche in den Mittelpunkt stellt. Neben hochkarätigen Fachvorträgen bietet der Kongress interessante Demonstrationen und die Präsentation von funktionellen Produktmustern.

Themenvorschau:

Märkte & Trends

  • Europäische Märkte und Wachstumschancen
  • Verbraucherwünsche im Fokus: das WARUM  hinter der Erfolgsstory TK-Backwaren
  • Internationale Trendscope-Analyse: Entwicklungspotenziale für TK-Backwaren

Rohstoffe

  • Tailormade Clean Label Solutions - Verbraucherakzeptanz durch Innovation
  • Natürliche Potenziale des Getreides: Problemlöser für die TK-Backwarenproduktion
    Von der Fermentation und Fraktionierung bis hin zur Feinstvermahlung und Rekombination

Prozesstechnologie

  • Neue Technologiestrategien für Gefrier- und Aufbauprozesse
  • Massenanpassung in der Tiefkühlbäckerei? Gezielte Veränderung der Teigcharakteristik auf industrieller Ebene
  • Produkt- und Prozessoptimierung durch sensorgesteuertes Atmosphären-Monitoring

Lebensmittelrecht

  • Veröffentlichung von Kontrollberichten im Internet?  Die Kampagne „Topf Secret“ von Foodwatch und „FragDenStaat“
  • Rechtliche Vorgaben und Abgrenzungen beim Einsatz von Zusatzstoffen, Verarbeitungshilfen und Enzymen                                                                  

u.v.m.

Hier geht es zum Programmflyer als PDF

 

Moderation:

  • Hartmut Grahn, Geschäftsführender Gesellschafter der GfB 

Referenten:

  • Dr. Sabine Eichner, Deutsches Tiefkühlinstitut e.V.
  • Bruno van Winckel, Puratos GmbH
  • Julien Huen, ttz Bremerhaven
  • Dipl. Ing. Albert Reichenbach, Atmos Anlagenbau GmbH
  • Jörg Brose, GoodMills Innovation GmbH
  • Stefan Hoh, Bühler AG
  • Sascha Schigulski, cibus Rechtsanwälte
  • Markus Messemer, food iT Consulting e.K.
  • Andreas Brügge, Symrise AG
  • und viele weitere!

 

Seien Sie mit einem Ausstellungsstand dabei!

Treffen Sie Ihre ideale Zielgruppe an und nutzen Sie die optimale Chance zum networken.

Weitere Infos erhalten Sie hier:

 

 

 

 

 

Hier einige unserer Referenten: 

 

 

Stefan Hoh, Bühler AG, CH
Stefan Hoh ist für das Produktmanagement des Geschäftsbereichs Bäckerei bei der Bühler AG verantwortlich. Er treibt die Entwicklung des Portfolios auf taktischer und strategischer Ebene voran, einschließlich Prozesse, Maschinen, Dienstleistungen und Automatisierung. Er hat mehr als 10 Jahre Erfahrung in der B2B-Branche und verfügt über zwei Masterabschlüsse in Executive Management und Food Technology von führenden Universitäten in Deutschland und der Schweiz. Privat ist er ein leidenschaftlicher Brotbäcker und Ultraläufer.
Der Vortrag: Massenanpassung in der Tiefkühlbäckerei? Gezielte Veränderung der Teigcharakteristik auf industrieller Ebene.
Von der Massenproduktion bis zur Massenanpassung in der Tiefkühlbäckerei? Die Präsentation zeigt, wie neue Prozesstechnologien und das Potenzial der Digitalisierung eine zielgerichtete Veränderung der Teigcharakteristika - wie Hydratation, Fermentation, Elastizität, Plastizität und andere - ermöglichen. Industrielle Produzenten können sich nicht nur agiler auf sich ständig ändernde Verbrauchertrends - wie z.B. Clean Label - einstellen, sondern auch von niedrigeren Herstellungskosten profitieren. Die Beherrschung der neuen Tools ist jedoch nicht immer einfach: Die Präsentation schließt mit wichtigen Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um das volle Potenzial auszuschöpfen.

Jörg Brose, GoodMills Innovation GmbH, DE
Kurz- Vita: Studium der Nachrichtentechnik (FH Düsseldorf) / Kaufmann, Groß- und Außenhandel (Backring Osnabrück) / Bäckerlehre (Bäkerei Schmidt Pr. Oldendorf) / Bäckermeister, (Weinheim) / Betriebswirt des Handwerks (Weinheim) / Betriebsleiter, halbinstallierte Bäckerei (Mettingen) / Produktmanager Backwaren (GMI, Hamburg)
Der Vortrag: Natürliche Potenziale des Getreides: Problemlöser für die TK- Backwarenproduktion von der Fermentierung und Fraktionierung bis hin zur Feinstvermahlung und Rekombination

Markus Messemer, food iT Consulting e.K., DE
Markus Messemer ist seit 2008 als Rezepturentwickler für Bäckereien und Konditoren sowie für die Backmittelindustrie tätig. Sein Haupttätigkeitsfeld ist die Entwicklung deklarationsfreundlicher Rezepte (Clean Label) für Brot, Brötchen, Snackkekse und Hefeteige. Mit der ingredio GmbH, wo er für die Auswahl des Produktsortiments und die Herstellung von Mischungen verantwortlich ist, bietet er als Großhändler ein umfassendes Rohstoffangebot an. Diese basieren auf der Tatsache, dass der Verarbeiter seinen Kunden mitteilen kann, welche Zutaten er verwendet. Herr Messemer unterrichtet auch Rohstoffkunde und Rezeptentwicklung sowohl in Meisterkursen als auch in Seminaren für Bäckereien.

Der Vortrag: Innovative Rezepturentwicklung für Tiefkühlbackwaren:

"Innovative Rezeptentwicklung für Tiefkühlbackwaren" zeigt deutlich den Weg von der Produktidee zum (deklarationsfreundlichen) Tiefkühlprodukt. Konzept und Struktur der Rezepte werden ausführlich erläutert, damit Sie Ihre eigenen Ideen rationell, nachhaltig und kostengünstig umsetzen können.

Andreas Brügge, Symrise AG, DE
Andreas Brügge ist seit Dezember 2015 bei der Symrise AG in Holzminden als Category Development Director Bakery & Cereals in der Flavor Division für die Region EAME (Europe, Africa & Middle East) tätig. Zuvor war er mehr als 25 Jahre in der Zulieferindustrie für Bäckereirohstoffe tätig. Davon mehr als 10 Jahre als Geschäftsführer der Plange-Mühle in Neuss, die damals noch zur Werhahn KG in Neuss gehörten, wo er u. a. die Leitung der Sparte Bakery Ingredients verantwortete. Begonnen hat er seine Berufslaufbahn 1989 bei Unilever in Marketing und Verkauf, gefolgt von internationalen Vertriebs- und Führungsfunktionen, weltweitem Export sowie weiterer Stationen bei namhaften Unternehmen der Lebensmittelindustrie.
Andreas Brügge ist Jahrgang 1961, hat Koch gelernt und nach einigen Jahren in der gehobenen Hotel-Gastronomie Lebensmitteltechnologie in Lemgo studiert. Er ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und wohnt mit seiner Familie in Korschenbroich.
Der Vortrag: Internationale Trend Scope Analyse: Entwicklungspotentiale für TK-Backwaren
Einführung Symrise Trendscope Methodik / Wachstums- und Innovationsplattformen / Wichtige Verbrauchertrends / Chancen für die Backwarenindustrie, insbesondere Tiefkühlbackwaren / Verkostungsmöglichkeit von Produktproben

Robert Maaßen, vandemoortele Deutschland GmbH, DE
Robert Maaßen hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb an der Fachhochschule Aachen erfolgreich abgeschlossen. Von 1987 bis 1996 war Robert Maaßen Bezirksleiter bei Kronenbrot GK. Im Jahr 1996 übernahm er die Vertriebsleitung des Unternehmens und im Jahr 2002 wurde er Mitglied der Geschäftsleitung der Kronenbrot KG. Seit 2007 leitet Robert Maaßen das Geschäft für Deutschland und Österreich als Country Commercial Manager bei der Vandemoortele Deutschland GmbH. Robert Maaßen engagiert sich auch in den Organisationen "Verband der Großbäckereien", "Backzutatenverband" und "Verband der Pflanzenbäcker (AIBI)".  
Der Vortrag: Europäische Märkte und Wachstumschancen - Die Frischelösung für Convenience Backwaren
Europäische Märkte:  (andere Länder - andere Geschmacksrichtungen / Allgemeine Änderungen: Demographie, (Lebensmittel-)Märkte)
Wachstumschancen/Trends: (Digitalisierung / Neue Arbeit / Personalisierung / Gesunder Lebensstil / Neue Ökologie / Globalisierung / Was braucht der Kunde der Zukunft?)
Die Frischelösung für "Convenience-Backwaren". (Tägliche Herausforderungen / "Convenience" als Frischelösung / Vorteile von Convenience-Backwaren)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags utilisés: #TK,#Tiefkühlbackwaren,#Backwaren,#Kongress

Date(s)0

Nombre maximale des participants

100 Participants de ce séminaire
3 Participant  par entreprise

Sprache(n):

  • DE
  • EN

Frais de participation

1.290,00 €

Frais de participation réduits (uniquement pour les membres de la ZDS e.V.)

995,00 €

Services inclus

  • Seminarunterlagen auf USB-Flashcard
  • Pausensnacks und -getränke
  • Mittagessen an beiden Kongresstagen
  • Festliches Abendessen am ersten Kongressabend

Ce séminaire est déjà expiré et ne peut être réservé.

Retour à l'aperçu

Réductions

A partir du 2ème participant d'une entreprise, vous bénéficiez de réductions intéressantes.
Pour les universités et instituts, une réduction de 50% est accordée. 

 

C'est avec plaisir que nous vous renseignerons

Vous avez des questions, des demandes et / ou suggestions? Contactez-nous:

ZDS - Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V.
De-Leuw-Str. 3 - 9
42653 Solingen
T. +49 (0) 212 / 59 61-35
seminar(at)zds-solingen(dot)de

Le programme annuel 2019

Haut de page