Sie möchten unser Jahresprogramm drucken? Kein Problem - hier finden Sie die Übersicht als PDF!

 

 

Whistleblower – CHOCO TEC - Das Web-Seminar "Kakao aktuell" CIO-2104 Seminar abgelaufen

09. Februar 2021

Die CHOCO TEC ist einer der erfolgreichsten Kongresse und wichtigsten Treffpunkte für die Schokoladenindustrie. Als besondere Alternative zur Choco Tec in diesem Jahr bieten wir Ihnen unsere digitale Web-Seminarreihe „Whistleblower - CHOCO TEC“ an.

 

Als besondere Alternative zur Choco Tec in diesem Jahr bieten wir Ihnen unsere digitale Web-Seminarreihe  „Whistleblower - CHOCO TEC“ an. 

Das Web-Seminar präsentieren wir mit einer Reihe von Vorträgen, die in 5 Blöcke gegliedert sind. Damit können Sie flexibel wählen, welche Reihe für Sie besonders interessant ist und diese bequem von Ihrem Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office verfolgen. Natürlich stehen Ihnen unsere Experten in gewohnter Weise nach den Vorträgen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.
Die weiteren Blöcke sind für den 14.04.2021, 09.06.2021 und 09.09.2021 geplant.

Nach Buchung hier auf unserer Website erhalten Sie die Zugangsdaten und weitere Informationen zum Event per E-Mail.

Zu diesem Block werden Muster versendet. Um den Erhalt zu gewährleisten, würden wir Sie bitten Ihre Anmeldung so schnell wie möglich zu tätigen . (Spätestens 18.01.2021).

 Stimmen unserer Teilnehmer des "Whistleblower"-Web-Seminars vom 09.12.2020:

"Sehr interessante, spannende Vorträge."
"Die Inhalte kamen fast besser rüber als live, die Diskussion war sehr lebendig und hätte noch mehr Zeit vertragen. Die Fragen der Teilnehmer waren sehr relevant und lehrreich."
 


 

Programm 09.02.2021 - "Kakao aktuell"

Im zweiten Block unserer „Whistleblower“-Reihe bieten wir Ihnen die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft & Forschung rund um das Thema Kakao.

Moderation: Christa Schuster-Salas und Thomas Scheidgen

Startzeit: 09.45 h


 

9:30

Einführung in das Konferenzsystem

 

 

Moderation: Christa Schuster-Salas, Infopoint - Kakao und mehr und Oliver Stricker, August Storck KG

9:45

Begrüßung und Vorstellung des Programmes

 

10:00

Molekulare Ursachen von Fehlaromanoten in Kakao

Dr. Martin Steinhaus, Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München, DE

10:30

Diskussion

 

10:40

Anwendung antifungaler Kulturen bei der Kakaobohnenfermentation und Einblicke in die Auswirkungen auf die Gesamtbohnenqualität

Prof. Dr. Susanne Miescher Schwenninger, ZHAW, CH

11:10

Diskussion

 

11:20

Kurze Bildschirmpause

 

11:35

CocoaChain - Bean to Bar

Prof. Dr. Bernward Bisping, Universität Hamburg

12:05

Diskussion

 

12:15

Postervorstellung:
Vollständige Verwertung von Kakaofrüchten für innovative Lebensmittelprodukte und Zutaten

Victoria Klis (Fraunhofer IME), Thomas Bickel Haase (Fraunhofer IVV)

12:45

Bildschirmpause

 

13:45

Begrüßung aus der Pause und Vorstellung des Nachmittagsprogrammes

 

14:00

Die fruchtige Seite von Kakao - Zutaten aus Kakaopulpe für die Schokoladenherstellung

Anian Schreiber / Ursina Krähenmann, KOA, CH

14:30

Diskussion

 

14:40

Herstellung der ersten Schokolade  komplett aus Kakaofrüchteb und Kakaopulpa als Süssungsmittel

Dr. Joselio Vieira, Nestlé Product Technology Centre-York, UK

15:10

Diskussion

 

 

Dr. Martin Steinhaus, Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München, DE

 

Martin Steinhaus leitet die Arbeitsgruppe Sensory Systems Chemistry am Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München (Leibniz-LSB@TUM) in Freising-Weihenstephan. Er beschäftigt sich dort vorrangig mit der Identifizierung geruchsaktiver Verbindungen in Lebensmitteln und deren Veränderungen entlang der Wertschöpfungskette.

Martin Steinhaus studierte Chemie und Lebensmittelchemie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und promovierte anschließend zum Dr. rer. nat. am Lehrstuhl für Lebensmittelchemie der Technischen Universität München in Garching. Später habilitierte er sich an der Fakultät Chemie der Technischen Universität München, wo er heute neben seiner Haupttätigkeit am Leibniz-LSB@TUM als Privatdozent im Fach Lebensmittelchemie lehrt.

Zum Vortrag: Ein Schwerpunkt der Arbeitsgruppe sind Studien zu Fehlaromen. Heute berichtet er über molekulare Ursachen von Fehlaromanoten in fermentiertem Kakao

Prof. Dr. Susanne Miescher Schwenninger, Leitung Forschungsgruppe Lebensmittelbiotechnologie, ZHAW

Prof. Dr. Susanne Miescher Schwenninger, leitet seit 2018 die Forschungsgruppe Lebensmittelbiotechnologie an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil. Sie studierte Lebensmittelwissenschaften an der ETZ Zürich, wo sie 1999 auch ihre Promotion in Lebensmittelmikrobiologie abschloss und sich anschliessend in der Lebensmittelbiotechnologie vertiefte, bevor sie 2011 ihre Stelle an der ZHAW antrat. Mit ihrem Team an der ZHAW entwickelt sie mikrobielle Lebensmittelkulturen mit ausgewählten Stoffwechselaktivitäten für die Anwendung in Lebensmitteln. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich des Nachernteprozesses von Kakao. 

Zum Vortrag: Unerwünschte Schimmelpilze können vor allem gegen Ende der Fermentation und während der Trocknung und Lagerung von Kakaobohnen auftreten, teils sogar ohne von außen sichtbar zu sein. Eine Schimmelkontamination führt zu grossen wirtschaftlichen Verlusten, gleichzeitig stellt eine mögliche Mykotoxinbildung eine Gefahr für die Konsumenten dar.

Prof. Dr. Bernward Bisping,
Leiter des Arbeitskreises Lebensmittelmikrobiologie und Biotechnologie, Universität Hamburg 

Ursina Krähenmann, KOA, CH 

Ursina Krähenmann ist seit 2018 verantwortlich für Qualität und Food Innovation beim schweizerisch ghanaischen Start-Up Koa. Sie studierte Lebensmittelwissenschaften an der ETH Zürich und schloss ihren Master mit einem Fokus auf nachhaltigen Technologien und dem Themenbereich World Food System ab. Nach 2.5 Jahren beim Migros Genossenschaftsbund zog es sie vom Grosskonzern in die Start-Up Welt. Seither war und ist sie regelmässig in Ghana und entwickelt dort die hiesige Produktionstechnologie und das Qualitätsmanagement weiter. In Europa kümmert sie sich um die Anwendung der Kakaofruchtprodukte und weitere Wertschöpfungsmöglichkeiten, um den Kakaobauern in Ghana ein besseres Einkommen zu ermöglichen. 

Anian Schreiber, KOA, CH Mitgründer & Group Managing Director

Koa – eine Innovation in Ghanas Kakaoverarbeitung mit großem Potential für den ganzen Schokoladensektor.
«Durch eine gesamtheitliche, verantwortungsvolle und transparente Verarbeitung von Lebensmitteln können wir nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Erde Leisten. Wir haben dadurch auch die einzigartige Möglichkeit Geschmackserlebnisse und Produkte zu schaffen die Kunden von heute und morgen begeistern. Die Kakaofrucht ist hierfür nur eines von unzähligen Möglichkeiten.»

Dr. Joselio Vieira, Nestlé Product Technology Centre-York, UK

Dr. Josélio Vieira ist Fachwissenschaftler bei Nestlé in York, Großbritannien. Er hat einen Doktortitel in physikalischer Chemie von der Universität Oxford. Josélio arbeitete 11 Jahre bei Dow AgroSciences in der Entwicklung von Pflanzenschutzformulierungen in Brasilien und Grossbritannien. Er kam 2001 zu Nestlé und arbeitet seither in den Product Technology Centres in Frankreich und Großbritannien. Zu seinen Fachgebieten gehören Schokoladenrheologie und Lebensmittelkolloide, wobei er auf eine Reihe von Forschungsarbeiten und Patenten verweisen kann.

 

 

Vorschau auf die weiteren Themenblöcke:

14.04.2021 - Themenblock: "Schokolade aktuell"

  • Feuchtigkeitsinduzierte Laktosekristallisation zur Freisetzung von Fett aus Milchpulver während der Schokoladenverarbeitung
  • Chocool - Visualisierung des Wärmeübergangs, Erkennung von Ablösefehlern, Luftstromseite etc. mittels Kaltbildkamara
  • Wertschätzung von Schokolade - ein multisensorielles Erlebnis
  • Kann Analytik die traditionelle Verkostung ersetzen?  Analytische und instrumentelle Alternativen zur Humansensorik
  • Digitalisierung der visuellen Beurteilung von Schokolade - Qualitätsprüfung durch Quantifizierung der Farben am Beispiel von Fettreif
  • u.v.m

 


09.06.2021 - Themenblock: "ChocoTec - hier und heute"

 


09.09.2021 - Themenblock: Nachhaltigkeit

 Images: pexels@noelle-otto, kristina-flour@unsplash

 

Verwendete Schlagwörter: #Whistleblower,#ChocoTec

Termin(e)1

09.02.2021  |  Solingen

Whistleblower – CHOCO TEC- "Kakao aktuell"

Beginn:

09.02.2021 | 09:30 Uhr

Ende:

09.02.2021 | 15:30 Uhr

Trainer

Referent(en):

Ort:

ZDS - Die Süßwaren-Akademie
De-Leuw-Str. 3-9
42653 Solingen

Maximale Teilnehmeranzahl

300 Teilnehmer im gesamten Seminar
10 Teilnehmer  je Unternehmen

Sprache(n):

  • DE
  • EN

Teilnahmegebühr

450,00 €

Reduzierte Teilnahmegebühr (nur für Mitglieder der ZDS e.V.)

300,00 €

Leistungen

  • Kursdokumentation (Online)
  • Online-Zugang zu unserem Videokonferenztool
  • Bescheinigung über die Teilnahme

Dieses Seminar ist abgelaufen und kann nicht gebucht werden.

Zurück zur Übersicht

Rabatt

Ab dem 2. Teilnehmer eines Unternehmens stehen attraktive Vergünstigungen zur Verfügung.
Für Universitäten und Fachhochschulen wird ein Rabatt von 50% gewährt.

 

Wir helfen gerne weiter

Sie haben Fragen, Wünsche und/oder Anregungen? Sprechen Sie uns an:

ZDS - Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V.
De-Leuw-Str. 3 - 9
42653 Solingen
T. +49 (0) 212 / 59 61-32
seminar(at)zds-solingen(dot)de

 

 

Seitenanfang