Das Programm

Dienstag, 27.02.2018
10.00 Begrüßung & Vorstellung Peter Mark, Inno Food Consult
10.15 Globale Food-Trends und Produktbeispiele als Basis für Produktrecherche Susanne Winter, Esarom GmbH
10.45 Ablauf einer modernen Produktentwicklung in der Süßwarenindustrie Peter Mark, Inno Food Consult
12.45 Mittagessen
13.45 Die Bedeutung von Sensorik in der industriellen Produktentwicklung Dr. Sonja Schwarz, arotop food & environment GmbH
14.45 Modernes Geschmacks-Briefing mit Hilfe des "Flavour-Dictionary" sowie Simulation der Entwicklung eines Aromas per Live-Schaltung und "Overnight Development" (Einsatz des Aromas am Folgetag) Stefan Kotynek,Esarom GmbH
16.30 Pause
16.45 Die Bedeutung von Farben bei der Produktentwicklung von Süßwaren Bettina Keim, Barry Callebaut Deutschland GmbH
17.15 Färbende Lebensmittel: Prozessgrundlagen und Eigenschaften im Vergleich zu natürlichen Farbstoffen Maike Frerichs, GNT Europe GmbH
18.15 Ende des ersten Veranstaltungstages
18.30 Abendessen
Mittwoch, 28.02.2018
09.00 Begrüßung Peter Mark, Inno Food Consult
09:15 Produktentwicklung, was gehört noch dazu? Labeling - Fair Trade als Markting Instrument Peter Mark, Inno Food Consult
10:00 Effizientere, rationalisierte Produktentwicklung durch Softwarelösungen Stefan Herzke, SpecPage AG
10.45 Pause
11:00 Zielgruppenspezifische Produktentwicklung in der Süßwarenindustrie Heike & Matthias Quendt, Quendt Innovation GbR
11.45 Aromen mit funktionellen Eigenschaften für den Einsatz in Süßwaren Cindy Janker, Doehler GmbH
12:30 Mittagessen
13:30 Auswertung der Aromenentwicklung am Beispiel Hartkaramelle und Schokolade Stefan Kotynek, Esarom GmbH
14.00 Die Bedeutung des Mindesthaltbarkeitsdatums bei der Produktentwicklung: Einflussgrößen und aktuelle Beispiele aus der Praxis Bernd Huppertz, Rübezahl Schokoladen GmbH
15.30 Abschlussbesprechung und Zusammenfassung
15.45 Ende der Veranstaltung
Änderung vorbehalten!
Seitenanfang