29.05.2018

Neu: Chocolatier-Ausbildung an der ZDS

‚Schokoladige‘ Perfektion in individuellen Kleinserien und Manufakturstil

Kunstvolle Kreationen, außergewöhnliche Geschmackskombinationen - die Produktpalette der besten Chocolatiers der Welt reicht von Trinkschokolade aus Edelkakao, handgeschöpften, individuellen Schokoladentafeln  bis hin zu kreativen Schaustücken und Pralinenkompositionen.

Der klassische Chocolatier ist ein handwerklich geprägter Beruf, in dem es sich fast nur um Schokolade dreht.

Ab Sommer 2018 bietet die ZDS erstmalig eine Weiterbildung zum Chocolatier an, die sich an Konditoren ab dem 2. Lehrjahr, Konditoren mit abgeschlossener Berufsausbildung und an Confiseure und Berufstätige aus vergleichbaren Tätigkeitsfeldern mit mehrjähriger Berufserfahrung richtet.

Der Lehrgang gliedert sich in 4 Module inklusive Abschlussprüfung – die Kursgebühren beinhalten Unterkunft und Verpflegung an der ZDS. Die Module sind auch einzeln buchbar, um den Teilnehmern eine größere Flexibilität zu ermöglichen.

Der Fokus dieser Weiterbildung liegt auf der Praxis. Der Lehrgang, dessen Praxiseinheiten in den hervorragend ausgestatten Technika der ZDS stattfinden, richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen.

Themenfelder des ersten Moduls, das vom 23.07 – 08.08.2018 an der ZDS stattfindet, werden u.a. sein: Kakaobohnensorten und -qualität (Kakaoanbau, Anbau- und Sortenspezifische Eigenschaften, Nachernteprozesse (Fermentierung und Trocknung), Grundlagen und Einfluss des Röstens und Kakaomassenherstellung auf die Sensorik bis hin zu den Herstellungskonzepten für Single Origin Edelkakaoverarbeitung, Bean to Bar, Tree to Bar, ...

Begleitet wird der Kurs u.a. von Oliver Coppeneur von der Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH.

Weiterführende Informationen zur Chocolatier-Ausbildung (Anmeldung, Gebühren und Unterkunft) erhalten Sie hier


 Zurück
Seitenanfang