03.04.2019

Fett-Symposium von 18. - 19. Juni

Die Thematik „Fette & Öle“ gehört in Zeiten von Fettreduktion und Palmöldebatte mit Sicherheit zu den kontroversesten Diskussionen in der Lebensmittelbranche. Gibt es gute oder schlechte Fette? Wie gesundheitsschädlich ist Palmöl? Wie sooft in ernährungswissenschaftlichen Fragen ist die Antwort nicht so einfach. Der Mensch braucht Fettsäuren zum Überleben, es kommt auf die Menge an, aber vor allem: auf die Sorte und die richtige Kombination.

In der Lebensmittelproduktion sind Fette und Öle jedoch unersetzlich: Als wichtige Geschmacksträger und Konsistenzgeber sind sie nicht wegzudenken.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die ZDS vom 18. bis 19. Juni 2019 das Fett-Symposium in Solingen. 

Das Programm berücksichtigt die Komplexität des Themas „Fette & Öle“ und verspricht spannende Einblicke in Entwicklungen, Verfahren und Zukunftsfragen. 

Dabei werden nicht nur Prozessverbesserungen bei der Herstellung von Nahrungsmittelfetten betrachtet, sondern es geht auch um Reduzierungsstrategien von Mosh/Moah und 3-MCPD-Fettsäureestern über das Thema Fettreif/Fettkristallisation bis hin zu Nachhaltigkeit und Food Fraud.

Gerade Lebensmittelhersteller beschäftigt die Frage, ob ein Ersatz von Palmöl möglich ist.

Im Symposium wird nicht nur auf diese Frage eingegangen, sondern auch, wie die Strategie zum richtigen Umgang mit Medien gerade bei „heißen Eisen“ wie Palmöl aussehen kann.

Dr. Gerhard Neuberger von Ferrero wird einen Vortrag zum eingangs erwähnten Punkt „Wie gesundheitsschädlich ist Palmöl?“ halten.

Hier finden Sie weitere Informationen


 Zurück
Seitenanfang